achternach,
Adv.
›nachher, hinterher‹.

Belegblock:

Chron. Köln
2, 498, 30
(
Köln
1499
):
doch achternae oitmodichte he sich.
Wrede, Aköln. Sprachsch.
64
.