achmutter,
die
.
›Bach‹;
vgl. .
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Siegel u. a., Salzb. Taid.
82, 4
(
smoobd.
,
1654
/
68
):
wo die naufarth rünt hinab bis geen Wildtshuet, da die recht Moßach, die recht achmuetter, in die naufarth fölt.
Ebd.
81, 21
;
Schmeller/F.
1, 193
;
2, 1698
.