abwischung,
die
.
›Löschung, Tilgung von etw. (z. B. von Sündenschuld)‹;
Bedeutungsverwandte:
 2,  3.

Belegblock:

Pfeiffer-Belli, Murner. Kl. Schrr.
6, 62, 18
(
Straßb.
1522
):
so ist das selbig leiden Cristi Jhesu ein mal peinlich erbotten gnůgsam gewesen / [...] zů abwüschung des schuldzedtels
(vgl. Ebd.
150,
Anm.:
abweschung
).