abwegen,
Präp.;
kopulatives Kompositum von
1
ab
3 und
wegen.
›auf Grund von, wegen‹.

Belegblock:

Siegel u. a., Salzb. Taid.
248, 19
(
smoobd.
,
17. Jh.
):
so sollen die gerhaben solches abwegen der obrigkait anfüegen.