abverpfänden,
V.
sowohl ›etw. gegen Erlegung der Pfandsumme als Pfand erwerben‹ (Schwäb. Wb.
6, 1497
) wie ›etw. verpfänden‹ (Schweiz. Id.
5, 1151
).