abstümlung,
die
.
›Verschneidung, Verschlagung von etw. (z. B. Ästen)‹;
Bedeutungsverwandte:
, .

Belegblock:

Geier, Stadtr. Überlingen
456, 40
(
nalem.
,
1555
):
das dem gotzhauß [...] an thannen und vohren von unden und oben auf in den spitz oder tholden mit abstimmlung deß reiß grosser schad bescheche.
Maaler
7 r
(
Zürich
1561
):
Abstümlung [die] Stückung. Decacuminatio.