abseren,
V.
›etw. schmerzhaft ab-, wegätzen‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  2.

Belegblock:

Keil, Peter v. Ulm
31
(
nobd.
,
1453
/
4
):
daz pflaster seret die haut abe.