abschus,
der
.
1.
›Gefälle, Neigung von etw. (z. B. des Geländes)‹;
vgl.  1.

Belegblock:

Ermisch u. a., Haush. Vorw.
133, 21
(
osächs.
,
1570
/
7
):
erdreich, das gegen der sonnen ligt und einen abschuß hat.
2.
›Schuß (eines Schützen)‹;

Belegblock:

Strauch, Schürebrand
44, 27
(
els.
,
E. 14. Jh.
):
ein schütze můs manigen verren abeschus tuͤn.