abolieren,
V.
›etw. vernichten, zerstören‹.

Belegblock:

Sudhoff, Paracelsus
3, 21, 15
(
1526
/
7
):
das die inneren nieren abolirt und hingenomen werden.
Rot
284
(
Augsb.
1571
):
Abolirn, abthůn/außleschen/durchthůn/durch streichen/zu nicht machen/abstelen/den Magistrat abolirn/das ist auß vnd abthůn.
Wrede, Aköln. Sprachsch.
31 a
.