abkürzung,
die
.
1.
›Minderung, Aufrechnung von etw. (z. B. Geld)‹;
Wohl md.

Belegblock:

Berthold u. a., Zwick. Stadtrref.
159, 20
(
osächs.
,
1542
/
70
):
Es sal kein compensation, das ist apkurzung der kegenschulden, vorstatet werden.
Thunert, Ständetage Preußen
1, 59, 27
(
preuß.
,
1467
):
geliebete im das [gelt] in abekortzunge der summen zcu entpfangen.
Wrede, Aköln. Sprachsch.
25a
.
2.
›Kurzform, Kurzfassung von etw. (z. B. von Texten)‹;
Bedeutungsverwandte:
 13, ; vgl. .

Belegblock:

Maaler 3v (
Zürich
1561
):
Abkürtzung vnnd kurtzer begriff eins dings. Summarium, Breuiarium.
Rot
285
;
354
.