abgesellen,
V.
›sich von jm. lösen, trennen‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl.  6.

Belegblock:

Österley, Kirchhof. Wendunmuth
1, 97, 15
(
Frankf.
1563
):
wenn dich ein schalck beim mantel helt, | Auff daß du sein werdst abgesellt, | [...] Soltu den zipffel flucks abschneiden.