abgüzlicht,
die
;
zur Wortfamilie
gutz
(Schweiz. Id.
2, 582
),
gützen
(Intensivum zur Schwundstufe von
giessen
: Dwb
4, 1, 6, 1494
).
›Abguß, Flüssigkeitsstrahl, Bespritzung‹.

Belegblock:

Barack, Zim. Chron.
2, 491, 21
(
schwäb.
,
M. 16. Jh.
):
Die [kelber] sein von dieser mitnechtlichen abgutzlete [...] übergossen worden.