abfur,
die
.
1.
›Niederfahrt, Bewegung abwärts‹;
zu  4.

Belegblock:

Jaspers, St. v. Landskron. Hymelstrasz
170 v, 21
(
Augsb.
1484
):
Der achtet artickel ist. Abfůr zů den hellen, vnd hatt einen soͤlichen syn.
2.
›Befahrung (von Flüssen), Schifffahrt‹;
dazu metonymisch: ›Frachtgut‹; zu  5.

Belegblock:

Preuss. Wb. (Z) 1, 26.