abentfallen,
V., unr. abl.
›schwinden, entfallen, sich aufheben‹.

Belegblock:

Vetter, Pred. Taulers
189, 29
(
els.
,
1359
):
disem menschen enpfallet ab alle wúrklicheit uswendig.