abbresten,
V., unr. abl.;
zu
mhd.
bresten
›brechen, bersten‹
().
›etw. (z. B. ein Messer) abbrechen‹.

Belegblock:

Winter, Nöst. Weist. (
moobd.
,
A. 15. Jh.
):
ain abgebrostens messerl damit er im ain prat schneid.