abbrüchlich,
Adj.
1.
›e. S. nachteilig, unzuträglich, schädlich‹; wie  1;
vgl.  2.

Belegblock:

Rwb
1, 23
;
Wrede, Aköln. Sprachsch.
7b
;
Schmidt, Hist. Wb. Elsaß 1.
2.
›enthaltsam, gemäßigt, mäßig‹; zu  4, wie
abbrüchig
2.
Bedeutungsverwandte:
, .

Belegblock:

Schöpper
14b
(
Dortm.
1550
):
Temperanter. Messigklich. nuͤchterlich. abbruͤchlich.
Schmidt, Hist. Wb. Elsaß 1.