ab|erzwingen,
V., unr. abl.
›von jm. etw. (z. B. eine Aussage) erzwingen, jm. etw. abnötigen‹.
Bedeutungsverwandte:
.

Belegblock:

Spiller, Füetrer. Bay. Chron.
96, 6
(
moobd.
,
1478
/
81
):
Ob ichs aber euch ab erzwingen sol, es möcht euch zu grossem unhail erdeihen.