ab|erkosen,
V.
›von jm. etw. durch Bitten erlangen, jm. etw. abschmeicheln‹.
Bedeutungsverwandte:
vgl. .

Belegblock:

Klein, Oswald
12, 32
(
oobd.
,
1. H. 15. Jh.
):
möcht ich irs aberkosen, | das si mich in iern garten liess.