ächtnis,
die
.
1.
›Verfolgung, Bedrängnis‹; offen zu 2;
zu
2
 1,  1.

Belegblock:

Leidinger, A. v. Regensb.
654, 19
(
oobd.
,
um 1430
):
mit welchem geding dy ungläubigen und gehässigen Christi uns und unser künikrich mit der grösten ächtnuss betwungen haben.
Rwb
1, 408
.
2.
›Acht, Rechtlosigkeit‹;
zu
2
 2,  2.

Belegblock:

Leidinger, A. v. Regensb.
620, 20
(
oobd.
,
um 1430
):
da saczten dy Römär mitsambt dem pabst von der ächtnüss wegen, dy kayser Ott getan het, das fürbas chain kind das reich nacht seinem vater erben scholt.
Rwb
1, 408
.