leiblach,
Genusunklar;
zum Suffix s.
-lach
(
Lexer
1, 1807
).
›Brote, Backwerk‹;
zu
2
leib
.

Belegblock:

Chron. Augsb.
2, 180,
Anm. 1 (
schwäb.
,
1442
):
20 lott an schlechmalen preczzen für 1 ℔, 10 lott für 1 haller; it. an laiblachen 17 lot für 1 hl.