jungfrauhar,
jungfrauenhar,
das
.
Bezeichnung für mehrere Pflanzen, so ›Adiantum capillus veneris L., Frauenhaar‹ (
Marzell
1, 118
), ›Asplenium trichomanes L., brauner Milzfarn‹ (
Marzell
1, 490
), ›Briza media L., Zittergras‹ (
Marzell
1, 672
), ›Polytrichum commune L., Haarmoos‹ (
Marzell
3, 963
).
Zu den botanischen Zuordnungsmöglichkeiten vgl.
Marzell
5, 252
.
Bedeutungsverwandte:
frauenhar
,
harnkraut
,
hasenbrot
,
hasenörlein
,
steinbrech
,
wiedertod
.

Belegblock:

Alberus
DD iiijr
(
Frankf.
1540
):
Prasoides, adianthum, […], harnkraut, widdertodt, jungfrawhar, steynbrech, hat einsenbletlein.
Ebd.
tt jr
:
Sitospelton, aegyplos, dicitur auena, hasenoͤrlein, hasenbrot, jungckfrawhar, ist das schoͤnest dort gewechs.
Maaler
140v
(
Zürich
1561
):
Frauwen oder jūgkfrauwenhaar, Ein kraut, Maurrauten ist ein geschlaͤcht daruon.
Schwäb. Wb.
4, 128
.