derzeit,
Temporaladv.
1.
›zu dieser Zeit, jetzt, gegenwärtig‹.
Bedeutungsverwandte:
jezt
 1.

Belegblock:

Andreae. Ber. Nachtmal
31r, 20
([
Augsb.
]
1557
):
sihet ain yeder / das der Paͤbstler maynunge von dem Nachtmal Christi / wie sy yetzt der zeyt daruon lehren vnd schreiben.
Bauer, u. a., Kunstk. Rud.
104
(
oobd.
,
1607
/
11
):
1 seltzam krumb gebogen bain von einem frembden thier, noch derzeit unbewusst wavon.
2.
›damals, in der Vergangenheit‹.
Bedeutungsverwandte:
damalen
,
damals
,
dazumal
 1,
dazumalen
.

Belegblock:

Schöpper
45a
(
Dortm.
1550
):
Tum, præteriti temporis. Dazuͦmal derzeit damaln.
Grosch u. a., Schöffenspr. Pössneck
268, 21
.