besicht,
Subst.
(Genus ?).
1.
s.
besichten
 2.
2.
›Umsicht, Vorsicht‹;
vgl.
besichtigkeit
.

Belegblock:

Haltaus, Liederb. Hätzlerin
2, 71, 112
(
schwäb.
,
1471
):
Leg die schnitlein nach geschicht | Neben das teller mit besicht.
Niewöhner, Teichner
361, 50
(
moobd.
,
1360
/
70
):
ez ist der rechtichait besicht. | ez hait dw geschrift der rechtichait | daz man daz unrecht nicht vertrait.
Rwb
2, 140
.