aufnagen,
V.;
zur Flexion ist aus den Belegen keine Aussage möglich.
›etw. auffressen‹.
Bedeutungsverwandte:
auffretzen
,
verzeren
; vgl.
aufmäuen
.

Belegblock:

Luther, WA Bibel
8, 505, 32
(
1545
; Var.
1523
/
28
):
Nu wird dieser Hauffe aufffretzen
[
auff nagen
]
was vmb vns ist, wie ein Ochs kraut auff dem felde aufffretzet
[
auff naget
].
Schweiz. Id.
4, 695
.